Jetzt für den Resilience Award 2018 bewerben

Der Preis wird ins Leben gerufen, um gelungene Beispiele einer „gesunden“ Unternehmenskultur in Niedersachsen zu identifizieren und auszuzeichnen. Die Ausschreibung des Awards richtet sich an Unternehmen, Organisationen und Netzwerke, die sich aktiv für die Mitarbeitergesundheit einsetzen. Gesucht werden abgeschlossene oder in der Realisierung befindliche Ansätze, die zur Stärkung der betrieblichen und individuellen Resilienz beitragen und zur Nachahmung motivieren. Initiator der Award-Vergabe ist das Resilienz-Forum Südniedersachsen, unterstützt durch den Europäischen Sozialfonds.

Der Resilience Award will den Blick auf den rasanten Wandel in der Arbeitswelt lenken. Dieser ist für Unternehmen und Beschäftigte zunehmend spürbar und führt immer häufiger zu gesundheitlichen und psychosozialen Belastungen. Wohlbefinden am Arbeitsplatz, Anreizsysteme, neue Arbeitszeit- und Führungsmodelle, Prävention, Bewältigung kultureller Vielfalt, Demografiefestigkeit oder auch Mobilität und Kommunikation sind nur einige Handlungsfelder, mit denen die Teilnahme am Wettbewerb möglich ist.

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme ist kostenfrei. Teilnehmen können Unternehmen, Körperschaften und Organisationen aller Größenklassen und Branchen aus Niedersachsen. Es genügt, den ausgewählten Ansatz mit Hilfe von sechs Fragen aussagekräftig zu beschreiben. Die Gewinner des Awards profitieren neben der Medienaufmerksamkeit vor allem von der Imageaufwertung. Sie erhalten eine Urkunde sowie ein Logo als Qualitätssiegel, die Sie als Arbeitgeber mit sozialer Verantwortung auszeichnen. Über die Preisträger entscheidet eine interdisziplinär zusammengesetzte Jury mit Vertretern aus der Fachpraxis. Die Bewerbungsfrist endet am 31. März 2018. Weitere Details zum Ablauf der Bewerbung finden Sie auf www.resilienzforum.net/wettbewerb/